Active Rollo: Effizient auf kleinstem Raum

Wir haben unsere klassischen Luftleitsysteme – die Aktive Luftklappensteuerung (Active Grille Shutter) – weiterentwickelt und sind mit dem Active Rollo noch einen Schritt weiter gegangen. Durch Verwendung eines dünnen Textils anstelle der Kunststoffklappen ist es wesentlich platzsparender als die konventionelle Lösung und kann die dieselbe Effizienzsteigerung erzielen. Unser Active Rollo hilft dabei, den Luft- und Fahrwiderstand zu verringern und so den Verbrauch und damit indirekt CO2 einzusparen.

Das Active Rollo wird in engen Bauräumen verbaut

Elektrofahrzeuge haben genau wie Autos mit Verbrennungsmotoren aerodynamische Eigenschaften, die sich auf den Verbrauch und die Reichweite auswirken. Allerdings ergaben sich durch die besonderen Bauraumverhältnisse im Frontend-Modul dieser voll-elektrisch angetrieben Fahrzeuge spezielle Herausforderungen, die den Einbau eines klassischen Active Grille Shutter nicht zuließen. Trotzdem bestand der Wunsch, ein Luftleitsystem für Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Unser Research & Development Team hat sich deshalb vor vier Jahren auf die Suche nach der Lösung gemacht. Erste Ideen und Machbarkeitsstudien haben gezeigt, dass es möglich ist – und so entstand unser „Active Rollo“. Der Platzbedarf in Fahrzeug-Längsrichtung wird durch dieses System stark reduziert, die grundsätzliche Funktionsweise ähnelt einer Jalousie.

Das Rollo kann durch die vertikale oder horizontale Bewegungsrichtung überall dort verbaut werden, wo wenig Platz für eine konventionelle Active Grille Shutter Lösung ist.

Unser Rollo ist ein Funktionswunder

Die Wirkung des Rollo-Systems entspricht dem des konventionellen Active Grille Shutters. Die Funktionsweise ist aber grundverschieden. Durch Auf- und Abrollen eines technischen Gewebes, das sich entlang zweier Führungsschienen bewegt und aufgewickelt wird, kann die Anströmung der Kühlkomponenten geregelt werden. Gerade bei Elektrofahrzeugen sind die Anforderungen an so eine technische Einheit enorm:

  • Temperaturschwankungen, die extrem zwischen 40 und +80° C variieren
  • die regelmäßige Belastung durch das Öffnen und Schließen des Systems
  • den anliegenden Staudruck im geschlossenen Zustand.

Wir haben das System gemeinsam mit unserem Kunden auf Herz und Nieren getestet und bis 2019 zur Serienreife gebracht. Nun sind wir in der Lage, jederzeit kundenspezifischen Wünsche in das Rollo-System einfließen zu lassen.