Weltmarktführer

Die Entwicklung und Produktion eines Frontend-Moduls ist von hoher Komplexität geprägt: Die Integration unterschiedlichster technischer Komponenten, die Passgenauigkeit des Moduls, die Qualität der Bauteile, die Koordination der Zulieferer – diese und viele andere Anforderungen und Aufgaben müssen perfekt aufeinander abgestimmt werden.

Weil genau dafür eine sehr fachspezifische Expertise nötig ist, setzen viele Hersteller in der Automobilindustrie auf einen kompetenten Partner wie HBPO. Als einziges Unternehmen weltweit haben wir uns auf die Entwicklung über die Konstruktion und Montage bis zur Logistik komplexer Frontend-Module spezialisiert. Auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung entstehen technisch, optisch und wirtschaftlich optimierte Gesamtlösungen.

Dabei profitieren unsere Kunden vom Know-how von insgesamt drei führenden Unternehmen aus der Automobilzulieferer-Industrie: HBPO entstand 2004 als Joint Venture der drei Automobilzulieferer Hella, Mahle (ehemals Behr) und Plastic Omnium und ging aus der seit 1999 bestehenden Hella-Behr Fahrzeugsysteme GmbH hervor.

Während Forschung und Entwicklung sowie das zentrale Projektmanagement von unserem Firmensitz in Lippstadt aus verantwortet werden, sind wir dennoch immer direkt vor Ort beim Kunden. Weltweit haben wir unsere Werke in unmittelbarer Nähe der Produktionsstätten unserer Kunden positioniert. So garantieren wir individuell zugeschnittene Logistik-Lösungen wie etwa Just-in-Sequence Lieferungen.

Als Weltmarktführer werden wir auch künftig neue Maßstäbe im Markt setzen – vielleicht ja gemeinsam mit Ihnen?

Imagefilm

Interview Martin Schüler