Von Anfang an always in front

Wir sind stolz auf unsere HBPO-Geschichte. Seit über 25 Jahren profitieren unsere Kunden von unserer Erfahrung und unserem Wissen, das wir in der Modularisierung gesammelt haben. Von Anfang an waren wir ganz vorn mit dabei und haben das Modulgeschäft federführend gestaltet!

1992

  • Die Geschichte der späteren HBPO GmbH beginnt in einer innovativen Abteilung der Hella KG Hueck & Co. Der Modulgedanke verbreitet sich zügig in der Automobilindustrie. Das erste Frontend-Modul wird für den Volkswagen Golf A3 in der neu gebauten Just-in-Sequence (JIS) Montagefabrik im sächsischen Meerane gefertigt.

1997

  • Die Modulspezialisten erhalten den ersten Auftrag mit kompletter Verantwortung für die Entwicklung und Lieferantenauswahl der Einzelkomponenten für das Frontend-Modul des Skoda Fabia A04.

1999

  • Aus der wachsenden Abteilung für Fahrzeugmodule der Hella KG Hueck & Co. entsteht durch eine Beteiligung des Kühler- und Klimaspezialisten Behr das Joint-Venture Hella-Behr Fahrzeugsysteme GmbH (HBF). Im selben Jahr wird die amerikanische Niederlassung Hella-Behr Vehicle Systems Inc. in den USA (Troy, Michigan) gegründet (heute HBPO North America Inc.).

2002

  • Das asiatische Joint Venture SHB wird gegründet. Partner ist der südkoreanische Automobilzulieferer SL Corporation.

2004

  • Die HBPO GmbH wird als Nachfolger des etablierten Joint Venture Hella-Behr Fahrzeugsysteme gegründet. Als dritter Gesellschafter kommt nach Hella und Behr (später MAHLE) Plastic Omnium mit an Bord.

2006

  • Die neue HBPO-Firmenzentrale in Lippstadt wird eingeweiht und bezogen.

2010

  • Porsche zeichnet uns mit dem Porsche Supplier Award aus.

2011

  • HBPO entwickelt die erste Luftklappensteuerung (Active Grille Shutter). Je nach Kundenwunsch kann sie in das Frontend-Modul eingebaut werden. Der Active Grille Shutter verbessert die Aerodynamik des Fahrzeugs und trägt dazu bei, die Emissionen des Fahrzeugs zu reduzieren.

  • HBPO bekommt das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“ und den JLRQ Award – eine Auszeichnung von Jaguar und Land Rover.

  • Wir wachsen weiter – weitere drei Werke werden aufgebaut. Erstmals knacken wir die 1-Milliarde-Umsatzmarke.

2012

  • Mit DRB gründen wir das Joint Venture HICOM in Malaysia.

2013

  • HBPO erhält den „Hidden Champion Award“ – eine Auszeichnung der IHK Arnsberg.

2014

  • Wir werden zum zweiten Mal mit dem Volkswagengroup Award ausgezeichnet. Erstmalig erhielt HBPO die Auszeichnung 2008.

2017

  • HBPO knackt erstmals die 2-Milliarden-Umsatzmarke.

2018

  • Unsere Gesellschafterstruktur ändert sich: Plastic Omnium übernimmt MAHLE´s Anteile und hält 66,66% an HBPO – Hella hält weiterhin 33,33%.