Mit unseren Projekten erschaffen wir unsere Produkte

Wir wissen schon heute, wie die Autos von morgen aussehen. Wir sind für deren Gesicht – das Frontend-Modul (FEM) – zuständig. Schon zwischen anderthalb und drei Jahren vor Serienstart beginnen wir mit den Planungen für die Entwicklung, Konstruktion und Montage.

Wir arbeiten bei HBPO sehr prozessgesteuert. Unsere Prozesse sind unsere Leitplanken, in denen wir uns ganz konkret bewegen können. Unsere Projektmeilensteine heißen Gates. Zwischen Gate 0 und 7 spielt sich unsere Projektarbeit und die Vorserienaktivität – wie Research & Development und der Werksaufbau ab.

Gate 0 - 2 die Akquisephase – hier ist der Vertrieb Chef

Wir unterbreiten in dieser Phase unser Angebot und erhalten bestenfalls vom Kunden den Zuschlag. Mit dieser Nominierung geht es für uns in die operative Projektphase.

Gate 3 - 7 unser Program Management übernimmt die Projektphase

Innerhalb von ein bis zwei Jahren erstellt unser Projektteam die Konzepte für das Projekt und die Umsetzung im Werk. Innerhalb dieser Zeit ist der Projektleiter oder Program-Manager der Hauptverantwortliche für das Projekt. Er führt sein Team bestehend aus Vertriebler, Einkäufer, Entwickler, Qualitätsmanager, Industrial Engineer, Werksvertreter und Logistiker. Er setzt sein Team an den richtigen Stellen ein, gibt klare Anweisungen und bietet kreativen Raum für Eigenverantwortung – so entsteht bei uns ein harmonisches Ergebnis, unser Produkt.

Start of Production (SOP) – das Werk übernimmt (Verantwortung)

Danach startet die Produktion (SOP) und das Werk übernimmt die Verantwortung für das Produkt. Ein Auto wird in der Regel sieben Jahre lang produziert. Nach den ersten vier Jahren folgt eine Überarbeitung, beispielsweise der Scheinwerfer oder anderer Komponenten. Je nach Umfang der Änderungen werden diese vom Werk selbstständig oder in einem kleinen Projekt bearbeitet.

Unsere Kunden bezeichnen diese Phasen mit Namen wie Produktaufwertung (PA), Facelift (FL), Modellpflege (Mopf), Life Cycle Improvement (LCI) oder Mid-Cycle-Action (MCA).

Kein Projekt gleicht dem anderen

Unsere Prozesse sind definiert und damit immer gleich – die Ausgestaltung ist jedoch unterschiedlich. Die Projektdauer aber auch die Verantwortungstiefe variieren – abhängig vom Produkt und der Projektart (Montage- vs. Entwicklungsprojekt). Unser HBPO-Team hat die Erfahrung, das Wissen und die Fähigkeiten, den Produktentstehungsprozess umfassend zu begleiten. Eins haben alle Program-Manager gemeinsam: Sie treffen Entscheidungen, setzen Prioritäten und können schnell umschalten. Die Kommunikation mit den Beteiligten steht dabei immer im Mittelpunkt.